Mög­lich­kei­ten der Naherholung

Spa­zier- und Rad­we­ge:
Von Gau-Alges­heim und allen umlie­gen­den Gemein­den; über­wie­gend aus­ge­baut, bei jeder Wit­te­rung sidn die Wege über­wie­gend begeh­bar, Man hat herr­li­che Fern­bli­cke auf Rhein­gau, Tau­nus, Soon­wald und das rhein­hes­si­sche Hügel­land. Teil­wei­se im Wan­der­we­ge­pro­gramm der Gemein­den beschrie­ben und ausgeschildert.

PKW-Anfahrt:
Von Gau-Alges­heim (K12) und Ocken­heim (Berg­str.)

Ein­kehr:
Zwei typi­sche rhein­hes­si­sche Guts­schän­ken in Lau­ren­zi­berg (Wein­gut Lich; Alter Korn­spei­cher – Fami­lie Sterck)

Beson­de­re Zie­le:
- Wall­fahrts­kir­che Lau­ren­zi­berg
- Klos­ter Jakobs­berg mit Kapel­le und Begeg­nungs­stät­te
- Jakobs­ber­ger Wein­lau­be (Anpflan­zung von 130 Reb­sor­ten aus aller Welt)
- Aus­sichts­punkt Frie­dens­kreuz am Jakobs­berg
- Aus­sichts­punkt Dromers­hei­mer Hörn­chen
- His­to­ri­sche Tro­cken­mau­er im Eckelsbachtal