Home

Tierwelt

Das abwechslungsreiche Biotopangebot des Laurenziberges spiegelt sich in einem vielfältigen Tierleben wider. Wildbeobachtungen wie Rehwild, Fuchs, Dachs, Hase, Kaninchen, und Großes Wiesel sind zu passenden Tageszeiten möglich. Grasfrosch, Kreuz- und Wechselkröte sind an feuchten Standorten anzutreffen.Vogelarten der offenen Landschaft finden Brut- und Jagdgelegenheiten auf den Feldflächen und im Gelände der Kiesgruben. Darunter sind Grauammer, Feldlerche, Schafstelze, Uferschwalbe, Schwarzkehlchen, Sumpfrohrsänger, Feldschwirl, Wachtel, Rebhuhn, Turmfalke, Rohrweihe, Kornweihe, Roter und Schwarzer Milan. In den Weinbergen, Gebüschzonen und Trockenrasen trifft man auf Baumpieper, Nachtigall, Dorngrasmücke, Turteltaube und Neuntöter. Diese Biotope beherbergen auch die Zauneidechse und eine artenreiche Insektenfauna. Das Laurenzibergplateau liegt in einem überregional bedeutsamen Vogelzugkorridor. Während der Zugzeiten erweitert sich das Artenspektrum um zahlreiche weitere durchziehende Vogelarten, darunter Kranich, verschiedene  Drosseln und Heidelerche. Typische Vögel in den Seitentälern sind Pirol, Misteldrossel, Grünspecht und Waldohreule. In den Anwesen von Laurenziberg haben Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Dohle, Steinkauz, Schleiereule und verschiedene Fledermausarten wie Großer Abendsegler und Graues Langohr ein Zuhause gefunden.

Schwarzkehlchen
Schwarzkehlchen
Logo Kapelle
Verein
Termine
Geologie
Landschaftssschutz
Lebensraum
Pflanzenwelt
Tierwelt
Naherholung
Impressum